Groundfight Trainingsseminar am 27.01.2019

Während der Ausbildung werden Polizei- und Sicherheitsbeamte darauf vorbereitet, Einsatzlagen im Stand zu bewältigen.

Dabei werden Überzahl-Situationen trainiert. Bei Eins gegen Eins- Situationen fehlen oft sichere Strategien und Lösungsansätze.

Konfrontationen enden jedoch meistens am Boden, weil einer der Opponenten den anderen absichtlich zu Fall bringt oder weil einer oder beide das Gleichgewicht verlieren und fallen.

Deshalb werden wir uns innerhalb dieses Seminars damit auseinandersetzen, warum Sicherheitsbeamte in verschieden Gefahrenlagen am Boden operieren und welche Taktiken Sie dabei gezielt anwenden sollten.

Die Gefahren im Kampf am Boden unterscheiden sich von denen im Stand.

Der Einsatz der Ausrüstung ändert sich innerhalb von Sekunden schlagartig, denn Distanzwaffen sind hier nur bedingt einsetzbar.

Spätestens bei einer Festnahmesituation am Boden müssen entsprechende Grundkenntnisse vorhanden sein.

Wir werden diese Bewegungsabläufe am Boden schulen und trainieren.

Wichtig dabei wird die direkte, praktische Umsetzung jedes einzelnen sein.

Darüber hinaus werden wir uns betrachten, welche körperlichen Voraussetzung geschaffen sein müssen, um einen erfolgreichen Einsatz am Boden zu bestehen.

Ihr PiD-Team