EPTK 2018 am Mittwoch 07. und Donnerstag 08.03.2018 auf dem Messegelände Nürnberg
  • PiD Seminar in Walsrode, 2007

    PiD Seminar in Walsrode, 2007

    Scheibentraining bei Low-Light

Einsätze unter ungünstigen Lichtverhältnissen

Ein PiD-Seminar unter dem Dach der Bundespolizei in Walsrode

Im Rahmen der PiD-Jahreshauptversammlung 2006 reagierte der PiD-Vorstand auf die Frage, wann wieder praktische Trainingsseminare durch PiD veranstaltet würden mit der Aussage, dass die personellen Kapazitäten für die Planung und Veranstaltung solcher Trainings zur Zeit nicht ausreichen. Insbesondere die Vorbereitung binde Kräfte, die zu diesem Zeitpunkt mit anderen Aufgaben betraut waren. Die Lösung: Es finden sich engagierte Mitglieder, die einen Teil der Organisation übernehmen und eine geeignete Örtlichkeit zur Verfügung stellen. Uwe Ostmann, PiD-Mitglied und Leiter des Fortbildungsbereiches Polizeitraining in Walsrode, versprach in 2007 ein solches Seminar auszurichten. Ein Mann ein Wort! Am 22. und 23. September 2007 fand in Walsrode ein PiD-Seminar zum Thema »Einsätze unter ungünstigen Lichtverhältnissen« statt. Die logistische Vorbereitung, Durchführung und Betreuung der Teilnehmer organisierte das Team der Bundespolizei perfekt. Fazit: Das war nicht das letzte PiD-Seminar in Walsrode!

Die Inhalte:

  • Sensibilisierung mittels interaktivem-Szenario
  • Darstellung von Low-Light-Prinzipien in der Praxis
  • Praktische Darstellung der Probleme
  • Szenario-Training im 2er-Team im Keller und lichtdichten Gebäudeteilen
  • Methodisches Techniktraining bei Licht in der Sporthalle mit Lampe und Waffe durch die gesamte Gruppe
  • Ganztägiges überprüfen der Techniken mittels Scheibentraining bei Low-Light

Aufgrund der zwei Tage musste inhaltlich auf das 2er-Team und die Kurzwaffe reduziert werden. Das geht auch voll in Ordnung, da die anwesenden Teilnehmer von Lapo, Bupol und Zoll meist als Einsatztrainer für »normale« Einsatzkräfte tätig sind und das Trainierte umsetzen wollen. Diese Tatsache hatten wir als Leitgedanken hinsichtlich der Themeninhalte immer vor Augen. Im nahen Umfeld des Seminares unterstützte ein Org.Team von 4-5 Bupol-Kollegen. Alle waren hochmotiviert, um letztlich dem »einfachen Streifenhörnchen« Konzepte zu bieten.

Einige Stimmen zu den Inhalten und der Organisation aus Sicht der Teilnehmer:

Ich fuhr mit den Erwartungen hin, das bisher im deutschen Sprachraum Gelesene bestätigt zu bekommen und zu üben. Das war jedoch viel zu kurz gegriffen. … keine Harris- oder Rogers-Technik … eher die modifizierte FBI Methode mit taktischem Licht.
Seminarteilnehmer, Walsrode 2007
Maglite? … eher untauglich! Nach den zwei Tagen wusste jeder warum!
Seminarteilnehmer, Walsrode 2007
Die absolut professionell durchgeführte Veranstaltung war ohne Zweifel ihr Geld wert. Den Trainern, die das Ding in ihrer Freizeit durchgezogen haben, gebührt großer Dank. Sie brennen für diesen Job.
Seminarteilnehmer, Walsrode 2007
In diesem Sinne an alle Teilnehmer: ab jetzt keine Angst mehr vor »Licht aus!«
… und an PiD: Weiter so!
PiD Seminar in Walsrode, 2007

PiD Seminar in Walsrode, 2007

PiD Seminar in Walsrode, 2007

PiD Seminar in Walsrode, 2007

PiD Seminar in Walsrode, 2007

PiD Seminar in Walsrode, 2007